Bienveneu à Rennes!

Zu Besuch in der Hauptstadt der Bretagne.

Rennes ist mit gut 210.000 Einwohnern die zehntgrößte Stadt Frankreichs und baut sich immer mehr zu einer Studentenstadt aus, die hier an zwei Universitäten studieren können. Rund 50.000 Studenten sind es, die der Stadt „ihren Stempel“ aufdrücken und das Social Life mitbestimmen.

Kneipen, Bars und Clubs bilden denn auch die richtigen Adressen für die Jugend der Stadt. Das „Conservatoire de Region de Rennes“ bildet zudem in Musik, Tanz und Theater aus, was zusätzlich für Straßenkultur sorgt. Zahlreiche Festivals, wie das Musikfestival „Les Transmusicales“, „Les tombées de la nuit“ oder „Rock and Solex“, das erste Studentenfestival des Landes, bringen Rennes landesweit in die Schlagzeilen und sorgen auch über die Grenzen Frankreichs hinaus für Bekanntheit.

Rennes hat eine Oper, ist Sitz des Théâtre National de Bretagne und des „Centre choréographique national de Rennes et de Bretagne“ sowie des „Orchestre de Bretagne“. Das Kunstmuseum zeigt Bilder aus praktisch allen Epochen.